Erfolg und Engagement am Gymnasium Trittau

Erfolg und Engagement am Gymnasium Trittau

Das zurückliegende Schuljahr war ein besonderes und nicht immer ganz leichtes für alle an Schule tätigen oder lernenden Personen. Nicht nur am Gymnasium Trittau haben deshalb alle Schülerinnen und Schülern, alle Lehrkräfte und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Zusammenhalten und Bewältigen dieser Zeit einen großen Applaus verdient.

Neben den 78 Abiturientinnen und Abiturienten, die am vorletzten Schultag in zwei feierlichen Veranstaltungen ihre Zeugnisse und besonderen Würdigungen erhielten, gab es einige Schülerinnen und Schüler mit hervorragenden Ergebnissen bei Vorlesewettbewerb, Känguru der Mathematik, Informatik-Biber, Big Challenge (Englisch-Wettbewerb) und Weiterem!

Pit Voigtsbergers Erfolg, der Landessieg bei Jugend forscht, wurde nochmal hervorgehoben ebenso wie der 1. Landespreis von Carlotta Haaß beim Bundesfremdsprachenwettbewerb im Fach Englisch.

Besonders geehrt mit dem „Sonderpreis für Besonderes Engagement” wurde Kjell Anschütz, der als Medienscout nicht nur im Herbst in vielen Klassen im Einsatz war, sondern zusammen mit Liza Fitzgerald auch aktiv an der Fit4future-Teens-Kampagne beteiligt ist. Am Gymnasium Trittau sollen solche ganz besonderen Leistungen in verschiedensten Bereichen eigentlich auf einer Auszeichnungsveranstaltung geehrt werden. Da dies derzeit so nicht realisierbar ist, erfolgte die Ehrung in kurzer und ungewöhnlicher Form: per Lautsprecherdurchsage wurde der Unterricht in allen Klassen unterbrochen und in allen Klassen den betreffenden Schülerinnen und Schülern applaudiert! Dieser „Lärm“ im Unterricht war ausdrücklich gewünscht und hat allen Geehrten Dank und Anerkennung der Schulgemeinschaft vermittelt.

Rundblick Reporter

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelles x